Skip to content

Tipp des Monats 08/13 – Twittiquette

26/08/2013

Twittiquette – so klappt’s mit der Kommunikation

Give Or Take Keys Showing Compromise„Ich liebe Twitter!“ Wenn ich diesen Satz sage, ernte ich oft skeptische Blicke. Viele glauben, es würde belangloses Zeugs geredet. Ja, das stimmt! Wie im richtigen Leben auch. Nicht alles ist wichtig für mich. Aber ich kann mir ja aussuchen, was ich lesen will und auch bis zu einem gewissen Grad, von wem ich gelesen werden will.

Also, noch mal von vorn: Twitter ist ein tolles Medium um gleichgesinnte Menschen kennen zu lernen, um Sparringspartner zu treffen, um Geschäftskontakte zu schließen und Kooperationspartner zu finden. Hier werden aus Wettbewerbern oft genug Kollegen. Und damit das mit Twitter klappt, haben ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Ordentliches Profil einrichten

Mit einem ordentlichen Profil meine ich eines mit einem echten Foto, keine Zeichnung, kein Logo. Ich will den Menschen sehen, mit dem ich mich austausche. So wie Ihre Kunden Sie sehen, wenn Sie mit Ihnen persönlich reden.
Auch die Kurzvorstellung sollte aussagekräftig sein, ein Mini-Elevatorpitch, der Ihre Persönlichkeit oder Ihr Angebot in den Mittelpunkt rückt. Und vergessen Sie nicht den Link zu Ihrer Website!

Zuhören

Bevor Sie reden, hören Sie bitte erst einmal zu. Twitter hat im Laufe der Jahre eine eigene Sprache, eigene Abkürzungen und auch einen eigenen Humor entwickelt. Hören Sie zu, was andere zu sagen haben, mischen Sie sich vorsichtig ein, Besserwisser sind nicht gern gesehen!
Und wenn Sie etwas nicht verstanden haben, fragen Sie höflich nach.

Emphatie, Aufmerksam sein

Bringen Sie Ihren Followern Aufmerksamkeit entgegen, seien Sie an dem interessiert, was sie zu sagen haben. Zeigen Sie Empathie, also Leidenschaft und echtes Interesse am Gegenüber. „Nebenbei kommunizieren“ funktioniert nicht. Die anderen merken, ob Sie bei der Sache sind.

Ego zurückstellen, aber Ziele präsent haben

Stellen Sie Ihr Ego zurück, aber zeigen Sie Persönlichkeit. Das eine schließt das andere nicht aus. Egoisten pushen ständig ihr Angebot, ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn Sie ein Nachrichtenmagazin sind, ist das okay. Aber wenn Sie ein Dienstleister sind mit einem Angebot, sollten Sie vorsichtig sein mit direkter Werbung, überzeugen Sie durch ihre Persönlichkeit und durch Ihr Know How, das Sie in Diskussionen einbringen.

Authentisch sein

Seien Sie echt. Authentisch sein heißt für mich: ich weiß um meine Stärken und um meine Schwächen. Die Stärken setze ich ein und die Schwächen verberge ich nicht. Seien Sie ehrlich, wenn sie sich verstellen, wird das meist sehr schnell bemerkt.

Höflich sein

Höflichkeit ist wichtig. Wie im richtigen Leben, reden Sie mit Menschen auf Twitter. Kritik bitte höflich und konstruktiv äußern. Niemand mag sich mit einem vernetzen, der verletzend und besserwisserisch daherkommt. Höflich sein heißt auch, dass Sie sich bedanken, wenn Ihnen jemand z. B. eine wichtige Information gibt, nach der Sie gefragt haben, oder einen anderen Gefallen erwiesen hat.

Empfehlungen aussprechen

Sprechen Sie Empfehlungen aus. Wenn Sie vom Wissen anderer profitiert haben, sagen Sie es. Teilen Sie das Ihrem Netzwerk mit, dann können andere auch davon profitieren. Und seien Sie sicher, um umgekehrten Fall werden Sie empfohlen.

Konzentration auf den Dialog

Konzentrieren Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Gegenüber, so wie Sie es im direkten (Kunden-)Kontakt auch tun würden. Zuhören, zuwenden, aufmerksam sein, echt und empathisch sein, sind die wichtigsten Zeichen für eine gelungene Kommunikation.

Wenn Sie diese Anregungen berücksichtigen, dann klappt’s auch mit Twitter.

Advertisements

From → Kommunikation

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: