Zum Inhalt springen

Social Media Frühstück bei Pia Lauck

14/06/2013

Gestern war ich Referentin beim Social Media Frühstück von Pia Lauck in Wiesbaden. Mein Thema war natürlich Twitter:

Eine Strategie in 140 Zeichen – Twitter ist das, was du draus machst!

14 interessierte Teilnehmerinnen begaben sich vertrauensvoll mit mir auf eine Reise durch die größte „Irrenanstalt der Welt“. 🙂  Nachdem die Vorurteile benannt waren und klar war, Twitter bietet mehr als Duschtweets und Essensbilder, konnten wir und dem Fokus Twitter für den Einsatz im Business widmen. 

Ich freue mich immer wieder, wenn ich die positiven Effekte für das Business und für das Beziehungsmarketing rüberbringen kann. Da ist ein Leuchten in den Augen, wenn sich die Sinnhaftigkeit eines guten Konzeptes, die Einbindung in die gesamte Unternehmenskommunikation und die Wechselwirkung von Twitter und der eigenen Homepage fast von selbst erklärt.

Viele Fragen blieben freilich offen, die brauchen ein anderes Format, etwa einen Workshop, um tiefergehend beantwortet werden zu können, wie z. B.

  • Wie finde ich für mich wichtige Follower?
  • Wie interessiere ich für mein Angebot?
  • Wie verhalte ich mich bei Kritik?
  • Wie oft muss ich posten?
  • Wie viel Zeit braucht das alles?

Vielleicht wird ja ein Workshop draus. Ich würde mich freuen. Und das Social Media Frühstück bei Pia Lauck kann ich nur empfehlen, es ist ein schönes Format in einer sehenswerten Location.

—-

Eigenwerbung: Sie können mich gerne für einen Vortrag  oder einen Workshop buchen. Einfach Email an: info@salecker-marketing.de

From → Social Media

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: