Zum Inhalt springen

Wem gehört die Facebookseite?

05/02/2013

Wenn ich ehrlich bin erinnert mich die Fragestellung an einen Kunden vor 10 Jahren, der Inhaber einer Firma. Er hatte eine Website, aber als Admin-C war ein Mitarbeiter (der IT-Verantwortliche) eingetragen. Dieser Mitarbeiter wollte die Firma verlassen und die Domain mitnehmen, er hatte schon andere Inhalte eingestellt und einen KK-Antrag laufen. Da war was los, wie Ihr Euch vorstellen könnt. Aber ein Tekki sagte mir damals: „Der Admin-C ist der Gott der Domain, der darf alles, egal wer der Domain-Inhaber ist.“

Nun erlebe ich, dass die Facebook-Fanpage eines Verbandes (kein kleiner!), die von der Geschäftsführung betreut wurde, okkupiert wird. Heißt, sie hat einen Tag vor ihrem letzten Arbeitstag die Seite einfach umbenannt und einfach „mitgenommen“. Sie hat damit alle Fans, wovon vielleicht ein paar abspringen werden, aber sicher nicht alle, nun auf „ihrer“ Seite. Bis gestern war sogar noch das Facebook-Plugin auf der Website des Verbands und verlinkte natürlich zur neu benannten Seite.

Der Vorstand des Vereins kennt sich „mit solchen Sachen“ nicht aus, hatte keine Passwörter usw. Nun kann man sagen „selbst Schuld“. Klar, hinterher ist man immer schlauer.
Ich muss gestehen, ich kenne hier nicht wirklich die Rechtslage. Wem also gehört die Facebook-Seite? Vorbeugend würde ich aber schriftlich festhalten, dass die Seite dem Unternehmen (hier dem Verband und somit den Entscheidungsgremien) gehört und eine Vorgehensweise verabreden für den Fall, dass der Mitarbeiter das Unternehmen / den Verband verlässt. Das muss auch für anderes geklärt werden, wie Email-Accounts etc. Und am besten, gleich alle Zugangsdaten ändern! Damit kann man Klarheit schaffen.

Advertisements

From → Social Media

2 Kommentare
  1. Dann kann die Fanpage aber nicht so groß gewesen sein, umbenennen geht schließlich nur bis 200 Fans. Trotzdem ist es natürlich ein wichtiges Thema, egal wie die Rechtslage ist – der Schaden ist zunächst da.

    • Da hast du recht, Wobei es sich hier um eine Seite im Aufbau handelte, bzw. die erste fälschlicherweise als persönliches Profil angelegt wurde, mit inzwischen über 1.500 Freunden, die gehört nun auch der GF! Alles in allem nicht gut gelaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: