Skip to content

Kommune goes Social Media

27/06/2012

Immer mehr Kommunen fragen sich „Müssen wir auch was in den sozialen Medien machen?“ Und immer mehr Kommunen wagen diesen Schritt. Doch was sollen sie da? Während Unternehmen eine klare Botschaft und eine klar umrissene Zielgruppe haben, haben Städte und Gemeinden recht heterogene Ziele und Zielgruppen.

Viele haben „einfach mal angefangen“ und fragen sich nach einiger Zeit „wie geht’s jetzt weiter? Was interessiert den Bürger?“ Kommunen sind in besonderem Maße damit konfrontiert, die Frage nach der Zielgruppe zu beantworten. Die stellte sich bisher nicht so deutlich. „Der Bürger ist unsere Zielgruppe“, mag man schnell antworten. Aber DEN Bürger gibt es nicht, Bürger haben unterschiedliche Interessen, diese gilt es zu identifizieren und zu erfüllen. Bürger sind: Familien, junge und alte Menschen, Alleinstehende, Touristen, Arbeitslose, Arbeitgeber und Arbeitnehmer etc..

Mit den üblichen Pressemeldungen möchten sie in den sozialen Netzwerken nicht bedient werden. Sie möchten exklusive Information, bzw. Informationen anders aufbereitet erhalten. Kommunen können sich dieser Entwicklung nicht entziehen, denn die Bürger selbst treiben sie voran, sie reden mit Politikern und Experten direkt im Netz und erwarten dort ihre Antworten zu erhalten. Sie suchen gezielt nach ihrer Stadt in den sozialen Netzwerken.

Wie sieht also Politik 2.0 oder die City 2.0 aus? Diesen Fragen muss sich eine moderne Kommune stellen. Wohl wissend, dass eine andere Art der Kommunikation gepflegt und vielleicht auch gelernt werden muss. Wohl wissend, dass mit Transparenz und Offenheit auch unbequeme Fragen öffentlich beantwortet werden müssen. Sicher sind dem Bürgerdialog über das Internet auch Grenzen gesetzt, diese müssen aber definiert und kommuniziert werden.

Wie ein Vorgehensmodell für eine Kommune aussehen kann, finden Sie in meinem Blog kommunezwonull.de hier.
In diesem Blog finden Sie weitere interessante Nachrichten zum Thema Kommune und Internet.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: