Zum Inhalt springen

Twitter-Splitter (5) – Experten

03/08/2011

Ich stehe ja auf Experten, also ich meine richtige Experten, Menschen, die was von ihrem Fachgebiet verstehen. Davon gibt es eine Menge auf Twitter und ich profitiere immer wieder von ihnen. Die Experten sind schnell zu erkennen, sie twittern sachlich und nachvollziehbar, geben nicht mit ihrem Wissen an und wenn sie dir was zu sagen haben, tun sie dies freundlich und nie arrogant – weil sie es nicht nötig haben!

Und dann gibt es die Pseudo-Experten. Nein, ich meine nicht die, die bei jedem Unfall innerhalb von vier Stunden alles besser und anders wissen, also alle Atomkraft-Experten, alle Loveparade-Experten oder alle EHEC-Experten (ich hab sicher noch ein paar vergessen). Das ist ein bekanntes Phänomen mit Katastrophen umzugehen und wir haben nach verpatzen WM-Fußballspielen, auch gefühlte 100 Mio. Trainer in Deutschland.

Ich hab zwei „Arten“ von Pseudeo-Experten bisher ausmachen können (ich ergänze später gerne):

  • Der Erste ist der  Missions-Experte, er muss seine Themen „unterbringen“ muss, egal wo und wie. Meist nicht ganz passend zu Tweets gerne auch als Kommentar in Blogartikel. Zum Beispiel Atomkraftgegner, die sobald irgendwo das Wort Atom auftaucht, ihre Meinung inkontinent hinterlassen, ob zum dargestellten Aspekt passend oder nicht – egal.
  • Der Zweite ist der „Frust“-Experte, der sich an einer Berufsgruppe abarbeitet. Die – gefühlt – meist gehassten Berufsgruppen auf Twitter sind Marketing-Leute und Coaches. Dicht gefolgt von Versicherungsvertretern. Egal welche Inhalte ein Vertreter einer dieser Berufsgruppen postet, der „Experte“ hat immer eine schlechte Erfahrung mit jemanden aus dieser Branche parat, die er sippenhaftig auf die gesamte Berufsgruppe ausbreitet.

Wieso tun die das? Ich denke, das sind Menschen, die zutiefst verunsichert sind, nicht nachdenken, nicht zuhören können  und wollen, damit ihr Weltbild nicht zer(ge)stört wird. Vielleicht haben sie aber auch sonst kein Hobby 🙂

Fazit: Un-follow oder erst gar nicht follow!

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: