Zum Inhalt springen

Die Tugenden der Samurai, heute: Mut

13/06/2011

Oder: Können wir uns Mut noch leisten?

Die 2. der Sieben Tugenden der Samurai ist „Mut“! Mut klingt nach Mutprobe – so was haben wir doch als Kinder gemacht. Wir mussten im dunklen Keller alleine was hochholen oder bei Dunkelheit über den Friedhof laufen. Wir sind heute vernünftig! Aber sind wir mutig? Es gibt ein paar Grundsätze der Samurai zum Thema Mut:

  • Mut heißt: Tun was recht ist!
  • Wahrer Mut ist, zu leben, wenn es recht ist zu leben und zu sterben, wenn es recht ist zu sterben.
  • Mut heißt, sich nicht übermütig in eine Schlacht stürzen.

(Zitiert aus „Bushido“, Inazo Nitobe, Piper)

Mut wurde bei den Samurai auch tatsächlich durch Mutproben so wie wir sie kennen im frühen Kindesalter „geschult“.  Stählen solche Mutproben oder Grundsätze fürs Leben? Können wir damit noch was anfangen?

Die Samurai galten als große Strategen und ihre Grundsätze haben in Japans Wirtschaftssystem noch ihren Platz. Wie ist das heute bei uns? Können wir uns mutige Unternehmensstrategien noch leisten?

From → Samurai

One Comment
  1. „Wahrer Mut ist, […] zu sterben, wenn es recht ist zu sterben.“ – Ich habe schon lange nicht mehr so eine sinnvolle Aussage zum Sterben gehört, wie diese. In unserer Kultur wird der Gedanke an den Tod leider nur verdrängt, er wird mit Hyperaktivität zugemüllt, wir lassen die Alten dann alleine vor sich hinsiechen, nur um nicht an unseren eigenen Tod erinnert zu werden. Ja, dem Tod in die Augen zu schauen, zu sehen, wann es recht ist zu gehen, soviel Mut können bei uns nur wenige aufbringen. Denn eines ist sicher, er kommt. Denn ohne ihn würden wir nicht wissen, was Leben ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: